Bob Geldof verletzt Motorradfahrer

Bob Geldof verletzt Motorradfahrer LONDON - Der britische Musiker Bob Geldof (55) hat beim Ausparken mit seinem Auto einen Motorradfahrer schwer verletzt. Der 39-jährige Andrew Quinn habe sich ein Bein gebrochen und müsse mehrere Operationen über sich ergehen lassen, berichtete die Zeitung "The Sun" am Freitag

Der Unfall geschah am Mittwochabend auf der schicken King′s Road im Westen Londons, wo Geldof nach dem Ausparken auf die andere Strassenseite wenden wollte. "Ich hatte keine Chance", sagte Quinn dem Blatt. Er müsse mit Langzeitschäden rechnen. Geldof, der Veranstaltungen wie zuletzt das "Live Earth"-Konzert für den Klimaschutz organisiert, habe "nicht aufgepasst".

Geldof selbst reagierte entsetzt. "Ich war schockiert, dass seine Verletzungen viel schlimmer waren als ich dachte", sagte der Musiker, der vor dem Unfall auf der Premiere des "Simpsons"-Films war. Er versprach, den Verletzten zu besuchen. Der Unfall sei aber nicht seine Schuld gewesen. Er habe "sehr langsam" ausgeparkt und einen U- Turn machen wollen. "Das ist vollkommen legal, ich habe das mit der Polizei gecheckt."

( 2007-07-27 - Quelle: www.zisch.ch )
« zurück zu den news

impressum   |   webdesign   |   © 2004 bobgeldof.de   |   redaktion   |   26568813