Clooney und Geldof empört über EU-Feierlichkeiten

Clooney und Geldof empört über EU-Feierlichkeiten George Clooney und Bob Geldof haben die europäischen Politiker heruntergeputzt, dass sie den Geburtstag der EU gefeiert haben, während der Völkermord im Sudan weitergeht.

Der Hollywood-Star und der Live 8-Organisator haben die Politiker kritisiert, die am Wochenende bei einer Gala in Berlin den 50. Geburtstag der EU feierten, während Millionen von Menschen in Darfur leiden.

Clooney in einem Brief an EU-Ratspräsidentin Angela Merkel: "Die Zeit ist gekommen, dass etwas unternommen wird. Dieser Völkermord passiert unter unseren Augen. Was wir tun, um ihn zu stoppen, wird unser Vermächtnis werden."

Geldof: "Ich glaube, es gibt wenig Grund zu feiern. Hier ist mehr Polizei und Armee, um 27 Leute zu beschützen, als für Millionen, die in Darfur in Angst leben."

( 2007-03-26 - Quelle: magazine.web.de )
« zurück zu den news

impressum   |   webdesign   |   © 2004 bobgeldof.de   |   redaktion   |   26633787